DE-2021
Was ist ein elektronisches Kartenanzeigesystem?
Wie im Beschluss ZKR 2014-I-12 festgelegt, bezieht sich der Ausdruck „elektronisches Kartenanzeigesystem“ sich
  • entweder auf ein Inland ECDIS Gerät im Informationsmodus -
  • oder ein vergleichbares elektronisches Kartenanzeigegerät.
Zu diesen Systemen gehört insbesondere eine Anwendungssoftware zur Anzeige von
  • elektronischen Karten.
Wenn das System mit einem AIS Gerät verbunden ist zeigt die Software zusätzlich:
  • die eigene Position des Fahrzeugs auf der Karte
  • Position und Bewegung anderer Fahrzeuge
  • Informationen über andere Fahrzeuge
  • AIS-Alarmmeldungen (nur bei Inland ECDIS im Informationsmodus).
Diese Systeme können zusätzliche andere Informationen anzeigen. Um ein Inland ECDIS im Informationsmodus oder ein vergleichbares Kartenanzeigegerät vollumfänglich nutzen zu können, müssen Mindestanforderungen erfüllt werden. Die einzuhaltenden Mindestanforderungen wurden so festgelegt, dass ein einwandfreier Betrieb eines Inland ECDIS Geräts im Informationsmodus oder eines vergleichbaren Kartenanzeigegeräts gewährleistet werden kann. Zusätzlich wurden Empfehlungen ausgesprochen. Die für die Rheinschifffahrt geltenden Mindestanforderungen wurden im Beschluss 2014-I-12 festgelegt.
Mit einer Verbindung zu einem Radargerät befindet sich ein Inland ECDIS im Navigationsmodus und kann zu Navigationszwecken eingesetzt werden. Aufgrund dessen muss ein Inland ECDIS höhere Anforderungen erfüllen.
Copy link